Autorarchive: Lilli

Blogmas17 – Türchen Nr. 11: Kürbispralinen

Hallo ihr Lieben,

auch in diesem Jahr bin ich wieder beim Adventskalender Merry Blogmas dabei. Darüber freue ich mich sehr. In den vergangenen zehn Tagen gab es schon viele leckere Rezepte von tollen Bloggern wie zum Beispiel gestern das Rezept zu Pan de Jamón Venezuela bei Verónica von 1000 Leckerbissen. Hinter dem heutigen, elften Türchen versteckt sich das Rezept zu ganz leckeren Kürbispralinen von mir.

Weiterlesen

Spaghetti mit Ofentomatensoße und Zucchini

Hallo Ihr Lieben,

seit geraumer Zeit habe ich ein neues Gericht auf der Liste meiner Lieblingsrezepte. Und zwar Spaghetti mit Ofentomatensoße und Zucchini. Zuhause koche ich zurzeit ohne Gluten, Laktose und Fleisch. Das mache ich aus gesundheitlichen Gründen und es geht mir viel besser seitdem ich das so handhabe. Ich fühle mich fitter und nicht mehr so fertig und übersäuert nach dem Essen. Aus diesem Grund habe ich die Spaghetti aus gelben Linsen und Vollkornreis von dmBio ausprobiert und bin total begeistert. Sie schmecken mir und meinen Freund wie „ganz normale“ Spaghetti und tragen dazu bei, dass ich nicht darauf verzichten muss.

Weiterlesen

Marokkanischer Auberginen-Tomaten-Dip

Hey meine Lieben,

heute habe ich euch mal wieder ein herzhaftes Rezept mitgebracht und zwar für einen marokkanischen Auberginen-Tomaten-Dip. Ich bin vergangene Woche grade erst von einer einwöchigen Marokkoreise zurückgekehrt und wie so oft nach einer Reise möchte man natürlich am liebsten sofort wieder zurück. Mein Freund und ich waren in Tanger, ganz im Norden von Marokko. Demnächst gibts hier natürlich einen ausführlichen Reisebericht. Den Dip haben wir im Urlaub kennengelernt und ich musste ihn zurück Zuhause gegen den Reiseblues gleich mal ausprobieren.

Weiterlesen

Bom dia Lissabon

Im Juni haben wir unseren Griechenland-Bann mal gebrochen und sind für 16 Tage nach Portugal gereist. Vor vier Jahren waren wir schonmal in der Nähe von Faro, allerdings wollten wir unbedingt mal nach Lissabon. Aus dem Grund haben wir unseren Urlaub diesmal in Lissabon begonnen und haben danach jeweils fünf weiteren Tage erst an der West- und dann an der Südküste verbracht.

Wir haben wie immer über Airbbnb eine Unterkunft in der Altstadt Alfama gebucht. Von dort aus konnten wir zu Fuß wunderbar viele Anlaufpunkte erreichen und konnte zwischendurch auch immer mal nach Hause gehen um uns frischzumachen und auszuruhen. Bei über 40 Grad war das wirklich wichtig. Schon nach 24 Stunden in der portugiesischen Hauptstadt hatten wir uns eine Menge Sehenswürdigkeiten erlaufen.

Weiterlesen

Kreta Nr. 2

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch ja schon in diesem Beitrag einige Tipps für meine Lieblingsinsel Kreta gegeben. Heute möchte ich die Liste allerdings noch etwas erweitern. Zum ersten Mal bin ich mit meinem Freund 2015 nach Kreta geflogen. Es hat uns richtig gut gefallen und wir haben uns mit der Betreiberin unser Unterkunft und ihrer lieben Familie angefreundet. Daraufhin sind wir im April 2016 wieder nach Kreta geflogen und haben zusammen mit ihnen Ostern gefeiert. Das war eine so schöne Erfahrung. Liebend gerne wären wir in diesem Jahr wieder zu Ostern nach Kreta geflogen. Allerdings fiel das griechische Ostern und unseres dieses Jahr auf dasselbe Datum und aus diesem Grund waren die Flüge unfassbar teuer. Wir hoffen aber sehr, dass wir nächstes Jahr wieder dabei sein können. Des Weiteren sind wir im September vergangenen Jahres auch nochmal nach Kreta gereist. Aus diesem Grund habe ich noch ein paar Restauranttipps, die ich gerne mit euch teilen möchte. Aber erstmal berichte ich noch etwas vom Osterurlaub.

Weiterlesen

Chili con Carne

Hey ihr Lieben,

heute habe ich ein herzhaftes Rezept für Chili con Carne dabei. Das ist in letzter Zeit eines meiner absoluten Favoriten unter den Abendessen. Es geht so schnell. Man kann es prima vorbereiten und wunderbar auf die Anzahl der Mitessenden anpassen. Da ich in den vergangenden Monaten so wenig Zeit hatte zu Bloggen, werdet ihr in nächster Zeit umso mehr von mir hören. Ich habe noch ein paar Leckereien auf meiner Liste, die demnächst auf den Blog kommen sollen.

Weiterlesen

Selbstgebaute Etagere

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich euch mal wieder ein DIY-Projekt mitgebracht. Und zwar haben mein Freund und ich zu Ostern niedliche selbstgemachte Etageren verschenkt. In unserem Ort gibt es eine Porzellanfabrik die einen Werksverkauf hat. Da gibt es Zweite-Wahl-Geschirr und Geschirr aus alter Zeit zum kleinen Preis (ca. 50 Cent bis drei Euro). Es hat mir schon ewig in den Fingern gejuckt endlich mal ein bisschen davon zu kaufen, um daraus etwas zu machen. Nun kam mir die Idee mit den Etageren und ich hatte endlich mal Zeit, diese Idee auch umzusetzen. Über Amazon habe ich mir zusätzlich einen Glas- und Fliesenbohrer und einen Glas- und Diamantbohrer bestellt sowie eine Achterpackung der benötigten Stangen. Günstige Teller könnt ihr auch wunderbar auf Flohmärkten ergattern.

Weiterlesen