Guglhupf mit Buttermilch und Beeren

Hallo ihr Lieben,

zu meinem Geburtstag im Januar habe ich mir eine Guglhupf-Backform gewünscht und diese auch bekommen. Bisher hatte ich aber nicht so viele Gelegenheiten damit zu backen. Eigentlich habe ich nur einmal ein Brot darin gemacht und das ging wunderbar. Die tolle Form ist aus Glas und war mal wieder ein super Flohmarktfund meiner Mama. Nun habe ich endlich meinen ersten richtigen Guglhupf darin gebacken, nachdem ich die ja sonst immer nur in Miniaturformat gebacken habe.

Den Kuchen habe ich übrigens anlässlich des dritten Blog-Geburtstages von Krümeln & Kleckern gebacken. Unglaublich, dass ich nun schon drei Jahre blogge. Es macht mir wirklich viel Freude Rezepte, Kreatives und meine Reisen mit euch zu teilen und ich freue mich immer sehr über euer Feedback.

Zuaten:

200 g Butter
180 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
4 Eier
Saft einer Orange
150 ml Buttermilch
350 g Mehl
2 TL Backpulver
Beerenmix

Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach die vier Eier einzeln unterrühren. Im nächsten Schritt den Saft der Orange, die Buttermilch und das Mark der Vanilleschote hinzufügen. Nun noch das Mehl und das Backpulver mit dem restlichen Teig vermischen und zum Schluss nach Belieben Beeren in die Teigschale werfen und unterrühren.

Die Guglform muss gut gefettet und gemehlt werden, damit der Kuchen am Ende leicht aus der Form kommt. Dann kann der Teig in die Form gefüllt werden und das Ganze muss bei 180 Grad in den Backofen. Ich habe den Kuchen etwa eine Stunde und 20 Minuten lang gebacken. Nach einer Stunde war der Guglhupf zwar äußerlich fertig, allerdings ist der Kuchen oben aufgebrochen und an den Bruchstellen war der Teig noch ganz flüssig. Ab dem Punkt muss man den Kuchen einfach beobachten und ihn dann rausnehmen, wenn auch der Rest fertig gebacken ist. Nach ca. 40 Minuten habe ich den Kuchen mit Alufolie abgedeckt, damit er nicht zu dunkel wird.

Viele liebe Grüße, Lilli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.