Salam Tanger

Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht schon über Instagram mitbekommen habt waren mein Freund und ich im September für eine Woche in Tanger, Marokko. Marokko stand schon länger auf unserer Reiseliste, weshalb wir uns umso mehr auf die Woche in Afrika gefreut haben. Von Frankfurt Hahn ergatterten wir einen günstigen Flug für 100€ pro Person für Hin- und Rückflug. Ausgaben in Marokko sind sehr gering, da ein Marokkaner im Durchschnitt monatlich nur umgerechnet 150€ verdient. Aus diesem Grund kostet Essen für zwei Personen meistens um die vier Euro. Für mehrere Cents bekommt man auf den Straßen schon frisch gepressten Orangensaft, gedünstete und gewürzte Bohnen, Fladen aus Ei, Brote, Trockenfrüchte, Süßwaren und einiges mehr. Aus diesem Grund empfehle ich auch jedem eine Reise nach Marokko, dessen Reisekasse vielleicht nicht so prall gefüllt ist bzw. der nicht so viel ausgeben möchte.

Weiterlesen

Fröhliche Weihnachten

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen heute schon mal fröhliche Weihnachten und gemütliche Stunden die so verlaufen, wie ihr es euch wünscht. Es war wieder ein so schönes Blog-Jahr für mich und ich danke euch für euren Zuspruch.

Heute habe ich noch das E-Book mit allen Rezepten des Merry Blogmas Adventskalenders 2017 für euch. Ihr könnt das E-Book hier anschauen und auch runterladen. Das E-Book vom vergangenen Jahr findet ihr hier. Ich habe es in diesem Jahr drucken und binden lassen. So konnte ich es zum Nikolaus an Familienmitglieder verschenken und Anregungen zum Kochen und Backen geben. Vielleicht ist das ja auch eine Idee für jemanden von euch fürs nächste Jahr oder noch als Last Minute Geschenk für morgen?

Viele herzliche Grüße
Eure Lilli

Schmelznüsse

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein Plätzchenrezept für Schmelznüsse für euch. Habt ihr in dieser Adventszeit schon viel gebacken? Falls ihr noch Lust aufs Backen habt oder vielleicht noch gar nicht angefangen habt, lege ich euch das Rezept für die Schmelznüsse wirklich sehr ans Herz. Diese tolle Plätzchensorte habe ich mal wieder durch die Mama meines Freundes kennengelernt und damit ich mich in diesem Jahr nicht wieder über ihren Vorrat hermache habe ich mir lieber mal einen eigenen zugelegt. Naja hauptsächlich wandern die Weihnachtsplätzchen allerdings in Geschenketüten für die Familie, Freunde und Bekannte. Aber hin und wieder kann man ja trotzdem mal eins naschen.

Weiterlesen

Blogmas17 – Türchen Nr. 11: Kürbispralinen

Hallo ihr Lieben,

auch in diesem Jahr bin ich wieder beim Adventskalender Merry Blogmas dabei. Darüber freue ich mich sehr. In den vergangenen zehn Tagen gab es schon viele leckere Rezepte von tollen Bloggern wie zum Beispiel gestern das Rezept zu Pan de Jamón Venezuela bei Verónica von 1000 Leckerbissen. Hinter dem heutigen, elften Türchen versteckt sich das Rezept zu ganz leckeren Kürbispralinen von mir.

Weiterlesen

Spaghetti mit Ofentomatensoße und Zucchini

Hallo Ihr Lieben,

seit geraumer Zeit habe ich ein neues Gericht auf der Liste meiner Lieblingsrezepte. Und zwar Spaghetti mit Ofentomatensoße und Zucchini. Zuhause koche ich zurzeit ohne Gluten, Laktose und Fleisch. Das mache ich aus gesundheitlichen Gründen und es geht mir viel besser seitdem ich das so handhabe. Ich fühle mich fitter und nicht mehr so fertig und übersäuert nach dem Essen. Aus diesem Grund habe ich die Spaghetti aus gelben Linsen und Vollkornreis von dmBio ausprobiert und bin total begeistert. Sie schmecken mir und meinen Freund wie „ganz normale“ Spaghetti und tragen dazu bei, dass ich nicht darauf verzichten muss.

Weiterlesen

Marokkanischer Auberginen-Tomaten-Dip

Hey meine Lieben,

heute habe ich euch mal wieder ein herzhaftes Rezept mitgebracht und zwar für einen marokkanischen Auberginen-Tomaten-Dip. Ich bin vergangene Woche grade erst von einer einwöchigen Marokkoreise zurückgekehrt und wie so oft nach einer Reise möchte man natürlich am liebsten sofort wieder zurück. Mein Freund und ich waren in Tanger, ganz im Norden von Marokko. Demnächst gibts hier natürlich einen ausführlichen Reisebericht. Den Dip haben wir im Urlaub kennengelernt und ich musste ihn zurück Zuhause gegen den Reiseblues gleich mal ausprobieren.

Weiterlesen

Bom dia Lissabon

Im Juni haben wir unseren Griechenland-Bann mal gebrochen und sind für 16 Tage nach Portugal gereist. Vor vier Jahren waren wir schonmal in der Nähe von Faro, allerdings wollten wir unbedingt mal nach Lissabon. Aus dem Grund haben wir unseren Urlaub diesmal in Lissabon begonnen und haben danach jeweils fünf weiteren Tage erst an der West- und dann an der Südküste verbracht.

Wir haben wie immer über Airbbnb eine Unterkunft in der Altstadt Alfama gebucht. Von dort aus konnten wir zu Fuß wunderbar viele Anlaufpunkte erreichen und konnte zwischendurch auch immer mal nach Hause gehen um uns frischzumachen und auszuruhen. Bei über 40 Grad war das wirklich wichtig. Schon nach 24 Stunden in der portugiesischen Hauptstadt hatten wir uns eine Menge Sehenswürdigkeiten erlaufen.

Weiterlesen