Blogmas17 – Türchen Nr. 11: Kürbispralinen

Hallo ihr Lieben,

auch in diesem Jahr bin ich wieder beim Adventskalender Merry Blogmas dabei. Darüber freue ich mich sehr. In den vergangenen zehn Tagen gab es schon viele leckere Rezepte von tollen Bloggern wie zum Beispiel gestern das Rezept zu Pan de Jamón Venezuela bei Verónica von 1000 Leckerbissen. Hinter dem heutigen, elften Türchen versteckt sich das Rezept zu ganz leckeren Kürbispralinen von mir.

Zutaten:

55 g Frischkäse
15 g Rohrohrzucker
75 g Kürbispüree
175 g Vollkornkekse
1/2 TL Spekulatiusgewürz
1/2 TL Zimt
115 g weiße Kuvertüre
200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Die weiße Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Währenddessen die Vollkornkekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz kleinbröseln. Nun den Frischkäse mit dem Rohrohrzucker cremig rühren. Als nächstes das Kürbispüree hinzufügen und gut vermischen. Ich nehme dazu immer das Kürbispüree von dmBio (Babyglas/Beikost). Man kann das Püree natürlich auch selber machen.

Nun die Vollkornkeksbrösel, die weiße Kuvertüre, das Spekulatiusgewürz und den Zimt zur Kürbismasse dazugeben und gut verrühren. Das ganze muss nun für mindestens eine Stunde im Kühlschrank hart werden. Nach der Ruhezeit kleine Bällchen aus dem Teig formen (ca. 40 Stück) und auf einem Teller mit Backpapier platzieren. Die Bällchen müssen nun erneut für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.

Währenddessen die Zartbitterkuvertüre kleinhacken und im Wasserbad schmelzen. Die Bällchen in der Kuvertüre wälzen und im Kühlschrank trocknen lassen. Da die Bällchen ja schon kalt sind, dauert das gar nicht lange. Wer mag macht noch Streifen mit der weißen Kuvertüre auf die Pralinen oder ein paar Brösel der Vollkornkekse. Die Kürbispralinen im Kühlschrank lagern. Dort halten sie etwa eine Woche.

Im vergangenem Jahr habe ich übrigens auch schon zwei Türchen beim Adventskalender Merry Blogmas gefüllt und zwar mit Honig-Lebkuchen-Gugln und Spekulatiustrüffeln. Ich freue mich, wenn ihr auch dort nochmal vorbeischaut. Morgen erwartet Euch bei Patti von uhiesig ein tolle Rezept für Mokka Parfait.  Bleibt gespannt! 🙂

Wenn ihr auf diesem Bild auf die abgebildeten Gesichter klickt gelangt ihr direkt zum Blog der jeweiligen Person. Dem Merry Blogmas Adventskalender könnt ihr übrigens auch über Facebook und Instagram folgen und dort auf dem Laufenden bleiben. Vielen Dank mal wieder an die liebe Vanessa vom Blog Mrs. Emily Shore, die den Adventskalender im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hat und auch in diesem Jahr wieder umgesetzt hat.

blogmas17

mrsemilyshore NinaStrada „einfachchinesischkochen“ kinderkuecheundso „leckerundco“ stilshot „zuckerschnee“ „judysdelight“ „papiliomaacki“ „1000leckerbissen“ kruemelnundkleckern“ shape= „uhiesig“ „marlenebloggt“ „junookaefer“ „habichselbstgemacht“ shape= „backzauberin“ „kuechenmampf“ „labsalliebe“ „kinderkommtessen“ „madamedessert“ „vergissmeinnicht“ „suessezaubereien“ „Blogmaspdf2017“

Viele liebe Grüße und weiterhin eine schöne und gemütliche Adventszeit
Eure Lilli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.