Das neue Jahr und Weihnachtspost

Hallo meine Lieben,

erstmal wünsche ich Euch noch von Herzen ein frohes neues Jahr und hoffe, dass Ihr alle einen schönen Jahreswechsel hattet.

Ich an NeujahrZuerst hat einen der Alltag fest im Griff, dann kommt die Adventszeit wie jedes Jahr etwas überraschend und kaum versieht man sich, da ist auch schon Weihnachten. Dann gab es den festen Vorsatz mich in den Ferien ausgiebig mit dem Blog zu beschäftigen, aber hallo? Wo sind die freien Tage geblieben? Allerdings muss ich auch zu meiner Verteidigung sagen, dass ich bei meinen Eltern keine Internetverbindung hatte. Telekom und so. Schönen Dank auch. Aber es geht ja auch mal ohne.

WeihnachtsbaumschmuckNun möchte ich mich doch aber auch nochmal auf diesem Weg bei der lieben Marlene vom Blog About Marlene für mein tolles Wichtelpaket bedanken. Als ich bei meinem Eltern ankam lag da ein riesiges Paket. Da war ich schon ganz gespannt, was da wohl alles drin ist. Und am 24. kam dann die große Überraschung. Marlene wohnt an der tschechischen Grenze und deshalb waren eine Menge tschechischer Köstlichkeiten im Wichtelpaket. Außerdem wunderbare selbstgebackene Kekse, eine Tasse, Silikonmuffinförmchen, ein Plätzchenausstecher, ein Honiglöffel, Tee und total niedliche Schneeflocken aus Zucker zur Dekoration von Backsachen. Die sind an Silvester gleich auf den Nachtisch gewandert. Also vielen lieben Dank Marlene, das war und ist eine große Freude :).

Marlenes PaketAuch von der lieben Kiley aus den USA kam ein tolles Päckchen. Wir haben uns so gefreut. Thank you so much, lovely Kiley 🙂

Kiley PaketAnsonsten haben wir noch ganz viel liebe Weihnachtspost erhalten. Alle lieben Karten hängen an einer Kartenleine in der Küche. Vielen vielen Dank Ihr Lieben. Post ist doch etwas wunderbares.

Wir haben Weihnachten ganz entspannt bei meinen Eltern verlebt. Es war wirklich wie Urlaub. Wir haben ausgeschlafen, an ein paar Tagen Freunde und Familie getroffen und es uns einfach gut gehen lassen. Wie habt Ihr die Feiertage verbracht? War es für Euch Stress, in dem Ihr von einem Essen zum nächsten hetzen musstet oder ging es entspannt zu?

Tut mir leid, dass die Fotos so furchtbar sind, aber das Handy musste einfach ausreichen.

Viele liebe Grüße, Eure Lilli

Eine Antwort auf “Das neue Jahr und Weihnachtspost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.