Minigugl Schoko

Hallo meine Lieben,

ich habe endlich mal wieder geguglt. Und zwar gab es am letzten Wochenende mini Schokogugl bei uns. Wir haben sie dann mit zum Babysitten genommen. Ich merke immer wieder, dass die kleinen Dinger echt was her machen. Sie sehen so niedlich aus und haben eine tolle Größe zum Naschen.

Minigugl Schoko

Zutaten:

60 g weiche Butter
60 g Zucker
1 Ei
35 g Kuvertüre
50 ml Milch
2 TL Kakaopulver
80 g Mehl

Zubereitung:

Die Butter im Topf schmelzen und dann mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach das Ei unterrühren. Dann müsst Ihr 35 g Kuvertüre hacken. Ob Ihr da Vollmilch oder Zartbitter nehmt liegt bei Euch. Die Kuvertüre im nächsten Schritt im Wasserbad schmelzen und gleich im Anschluss zum Teig geben und unterrühren.

Minigugl Schoko

Nun die Milch zum Teig geben. Ich habe etwas mehr als 50 ml Milch zum Teig dazugegeben, weil ich mich beim Abmessen vertan habe. Ich wollte erst 30 ml nehmen und habe 300 abgemessen und mich dann gewundert, wieso das so viel aussieht. Zum Glück habe ich nicht alles zum Teig gegeben, weshalb im Endeffekt ca. 100 ml im Teig gelandet sind. Das ließ sich aber auch noch wunderbar backen und hat den Gugln nichts ausgemacht. Ich würde aber etwa 50 ml empfehlen.

Minigugl Schoko

Zum Schluss noch das Kakaopulver mit dem Mehl zum Teig geben und kurz unterrühren. Dann können die Guglmulden gefüllt und das Blech für ca. 9-11 Minuten bei 180°C in den Ofen gegeben werden.

Wenn die Gugl ausgekühlt sind, könnt Ihr sie aus der Form nehmen und noch mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen und sie zum Beispiel mit bunten Streuseln verzieren. Dazu nochmal ca. 150 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

Viele liebe Grüße,
Eure Lilli

2 Antworten auf “Minigugl Schoko

    1. Lilli Autor

      Liebe Anna,

      freut mich sehr, dass sie Dir gefallen :). Kannst Deine Gugl ja zeigen, wenn Du auch gebacken hast.

      Viele Grüße, Lilli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.