Kokosmakronen

Mit diesem Rezept für Kokosmakronen habe ich mein diesjähriges Adventsbacken eingeleitet. Die Plätzchen habe ich in der letzten Adventszeit während meines Praktikums des Öfteren genascht, weil meine Kollegin sie mitgebracht hat. Da habe ich mir gleich das Rezept geben lassen und ich sage Euch, es ist wirklich einfach und geht echt fix.

Ich finde, dass in der Adventszeit ja auch das Plätzchenausstechen mit dazu gehört, allerdings bin ich auch mal sehr dankbar, wenn ich ein Rezept habe, bei dem man das nicht braucht. Das beschleunigt das Ganze dann meist enorm. Aber keine Sorge – Ausstecher kommen bald auch noch :).

Kokosmakronen

Zutaten:

200 g Kokosraspeln
4 Eiweiß
150 g Puderzucker
65 g Magerquark
Ein Päckchen Vanillezucker
3 Tropfen Bittermandelöl

Zubereitung:

Die vier Eiweiße zu Schnee schlagen. Dann den Zucker, den Quark und das Bittermandelöl hinzufügen und mit dem Rührgerät vermischen. Im Anschluss daran vorsichtig die Kokosraspeln unterheben. Nun kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei ca. 175 Grad Celsius ungefähr zehn Minuten backen. Behaltet die Makronen aber besser im Auge. Wenn sie leicht braun werden, können sie raus. Ihr könntet die Kokosmakronen auch in Verbinung mit Ausstechern backen, für die man dann das Eigelb als Glasur nehmen kann.

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Eure Lilli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.