Omas Zitronenkuchen

Hallo Ihr Lieben,

diesmal stand ich für die schöne „Ich backs mir„-Aktion von tastesheriff in der Küche. Am Anfang jeden Monats wird dort ein Oberthema bekannt gegeben, wozu sich dann jeder ein Rezept überlegen kann. Am 26. des selben Monats können dann alle Rezepte zu dem jeweiligen Monatsthema unter dem eigenen Rezept von tastesheriff verlinkt werden. Somit entsteht eine riesige Liste toller und verschiedenster Rezeptideen zu ein und derselben Rubrik. Das Motto für den Juni lautet „Familienrezepte“.

Omis Zitronenkuchen

Da musste ich sofort an den leckeren Zitronenkuchen meiner Oma denken. Den gab es immer, wenn wir als Kinder zu Besuch kamen. In der Kirschenzeit auch gerne in abgewandelter Form. Besonders mag ich an diesem Kuchen die Zuckerglasur. Die wird ganz einfach aus Zucker, Zitronen- und Orangensaft gemixt und für die letzten fünf Minuten der Backzeit über den Kuchen gegossen. Diesmal habe ich zusätzlich noch eine Puderzuckerglasur gemacht, weil das immer sooo schön aussieht. Ja, der Kuchen ist jetzt sehr süß… 😀

Zitronenkuchen

Zutaten für den Teig:

125 g Margarine oder Butter
125 g Zucker
250 g Mehl
2 Eier
½ Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
abgeriebene Schale einer Zitrone
Etwas Milch

Zitronenkuchen

Die weiche Margarine mit dem Zucker und dem Mehl verrühren. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem cremigen Teig verarbeiten. Ich habe dieses Mal noch etwas abgeriebene Schale einer Zitrone zum Teig gegeben. Nun kann der Kuchen auf der mittleren Schiene des Backofens für 30 Minuten bei zirka 170°C backen. Nach fünf Minuten habe ich mit einem Messer einen kleinen Ritz der Länge nach in den Kuchen geschnitten. Fünf Minuten bevor Ihr den Kuchen rausnehmt, müsst Ihr den Guss über dem Kuchen verteilen. Ich habe vorher noch ein paar Löcher mit einem Holzstäbchen hineingestochen, damit der Guss leicht in den Kuchen läuft. Für den Guss braucht Ihr, wie oben schon gesagt, lediglich Saft einer Zitrone, den einer Orange und Zucker. Wie oben schon verraten, habe ich diesmal auch noch eine Puderzuckerglasur gemacht. Dazu einfach Puderzucker mit Zitronensaft mischen und auf dem Kuchen verteilen.

Ein Stück vom Zitronenkuchen

Macht Euch einen schönen Abend Ihr Lieben,

Eure Lilli

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.