Selterswasserkuchen

Die Mama meines Freundes kann wunderbar backen. Neben tollen Torten ist zum Beispiel auch der Selterswasserkuchen ein gern gesehener Gast auf der Kaffeetafel. Nun habe ich mir mal das Rezept geben lassen und den Kuchen selbst gebacken. Er ist wirklich lecker geworden und wurde mit einem Teil der Familie verdrückt.

Selterswasserkuchen

Zutaten Teig:

300 g Zucker
450 g Mehl
150 g Öl
vier Eier
ein Päckchen Backpulver
eine Prise Salz
abgeriebene Schale einer Zitrone
150 ml Sprudelwasser

Zutaten Glasur:

250 g Puderzucker
Zitronensaft
optional: 2 Esslöffel Kokosfett

Zubereitung:

Zucker und Öl miteinander verrühren. Nun die Eier hinzufügen und gut vermischen. Als nächsten Schritt das Mineralwasser dazugießen und wieder umrühren. Nun das Mehl mit dem Backpulver, der Prise Salz und der abgeriebenen Zitronenschale zum Rest geben und alles zu einer cremigen Masse vermengen. Wer mag kann auch noch ein paar Beeren zum Teig hinzufügen.

SelterswasserkuchenIch habe den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech gegeben. Der Teig verlief bei mir von alleine, ohne, dass ich diesen mit einem Teigschaber verteilen musste. Nun kann das Ganze bei ungefähr 160 °C für 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Sollte sich der Kuchen bei Euch im Ofen aufplustern ist das kein Problem. Wartet bis er zurücksinkt und lasst ihn dann noch zirka zwei Minuten backen. Dann kann er raus. Macht aber ruhig eine Stäbchenprobe, die hilft ja immer. Deckt den Kuchen einfach mit Alufolie ab, wenn er während des Backens zu dunkel werden sollte.

SelterswasserkuchenNach dem Abkühlen kann man dem Kuchen auch noch eine Glasur geben. Da sind der Phantasie aber keine Grenzen gesetzt. Ich habe in diesem Fall Puderzucker mit Zitronensaft und Kokosfett vermengt und auf den Kuchen gegeben. Als Deko kamen die wunderbaren bunten Streusel von Ruf obendrauf. Von denen bin ich ganz hin und weg, da es sich dabei um dragierte Getreideperlen handelt. So spart man sich die harten Zuckerperlen und nebenbei schmecken die bunten Streusel richtig lecker.

Macht Euch einen schönen Sonntag Ihr Lieben, Eure Lilli

2 Antworten auf “Selterswasserkuchen

  1. Juli

    Hallo liebe Lilli,

    ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen. Gefällt mir, hier schaue ich gerne öfters mal vorbei.
    Selterskuchen erinnert mich an meine Kindheit. Den hat meine Mama immer gebacken, denn er geht schnell und die Zutaten hat man meistens im Haus.

    Liebe Grüße, Juli (von http://juli-und-die-welt.blog.de/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.